Zum Inhalt springen
Advertisements

Yuneec Typhoon H: erkennt Hindernisse, folgt allein

Intel RealSense macht´s möglich: Der Yuneec Typhoon H ist die erste Consumer Drone, die eigenständig Hindernisse erkennt und ihnen ausweicht. Der Hexacopter soll noch in der ersten Jahreshälfte 2016 für unter 2.000 US-Dollar in den Handel kommen.

Yuneec Typhoon H

Definitiv ein Highlight der CES 2016 in Las Vegas ist der Yuneec Typhoon H. Er wurde auf Intel´s Keynote vorgestellt und die verbaute Intel RealSense Technologie eindrucksvoll demonstriert: Damit erkennt der Multicopter eigenständig Hindernisse und weicht Ihnen sogar aus.

In ersten Shops wie Rakuten oder Schweighofer.at taucht der neue Hexacopter bereits in den Listings zur Vorbestellung auf. Ein erster Hinweis, dass das Produkt bereits in einem guten Serienstatus ist und bald in die Auslieferung kommen kann.

Angebots-Bundle bei Schweighofer.at

Angebots-Bundle bei Schweighofer.at

Eckdaten zum Yuneec Typhoon H

Der Hexacopter misst 711 x 711 x 294 mm und kommt auf ein Abfluggewicht von 1.800 g. Ein 4S Akku mit 5.400 mAh soll den Typhoon H bis zu 22 Minuten in der Luft halten. Zum Transport lassen sich die Arme nach unten klappen, wodurch der Copter auf kompakte Maße von 350 x 300 x 245 mm kommt. Im Bundle wird er mit einem passenden Rucksack angeboten, in dem auch die auf Android OS basierte 16-Kanal Fernsteuerung ST16 mit 7″ Farbdisplay & Telemetrie-Anzeige Platz findet.

Die maximale Steigrate soll bei 5 m/s liegen. Im Sinkflug sind es mit 2,5 m/s die Hälfte. Die Höchstgeschwindigkeit im Angle-Modus und maximaler Neigung von 35° soll bis zu 10m/s betragen.

Aufnahmen werden mit der CGO3+ Gimbal-Kamera ohne Bildkrümmungen gemacht und digital mit 720p an die ST16 Bodenstation übertragen (Video-Downlink). Die Coptercam unterstützt Auflösungen in 4K bis 30 Fes und Full-HD mit 1080p mit bis zu 120 fps. Die Standbeine können per Fernbedienung hochgeklappt werden, damit die um 360° schwenkbare Kamera freies Sichtfeld hat. Ebenso lässt sich der Kamerawinkel zwischen -90° bis 0° verstellen.

Zu den weiteren Features zählen Auto-Start & -Landung, Wegpunkt-Navigation, Follow-Me und verschiedene Aufnahme-Modi. Auf der mitgelieferten 16 GByte SD-Speicherkarte sollen Lernvideos den Umgang mit dem Yuneec Typhoon H erleichtern.

Produktvideo Yuneec Typhoon H

weitere Infos:

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: