Zum Inhalt springen
Advertisements

Xiro Xplorer: Schönling mit tollen Features ab 499 Euro

Taufrisch ist der Xiro Xplorer V. Ein flugfertiger Quadrocopter mit Auto-Start/-Landung, Smartphone-App, Return-Home, Wegpunkt-Navigation, 3D-Gimbal und HD-Kamera. Angeboten wird er in drei Versionen zwischen 499 Euro und 810 Euro.

Xiro Xplorer

Xiro ist ein Name, den man hierzulande nicht gleich auf dem Schirm hat, wenn es um RTF Quadrocopter geht. Das kann sich mit dem Xiro Xplorer V schnell ändern:  Der 35 cm Quadrocopter kommt fix & fertig aufgebaut ins Haus und setzt in der Basis-Version für 499 Euro einen attraktiven Preispunkt für Einsteiger & Hobbypiloten. Als Gegenwert gibt´s einen schicken Copter, der per Knopfdruck auf separaten Buttons der Fernbedienung startet und landet, automatisch zurückkehrt (Return Home) oder mit dem IOS-Button (Intelligent Orientation Control) die Steuerung sehr vereinfacht. Per Drehrad an der Fernbedienung soll sich auch die Helligkeit der LEDs am Explorer anpassen lassen.

Über die kostenfreie Xiro App für Android und iOS Smartphones werden zudem der Ladezustand des Flugakkus und der Fernbedienung überwacht, sowie Anzahl der GPS-Satelliten, die Entfernung, Höhe und Geschwindigkeit des Explorers angezeigt.

Der Clou: Wenn du die Möglichkeiten des Xiro Explorer erweitern willst, greifst du zum „V-Kit“ (ca 430 Euro). Darin enthalten sind ein 3D-Kamera-Gimbal und eine Full-HD Kamera mitsamt Speicherkarte. Alles wird plug&play in wenigen Minuten aufgesteckt, ganz ohne löten, Stecker verbinden oder ähnliches. Ebenso dabei ist ein Reichweiten-Extender der auf die Rückseite der Fernbedienung geclipst wird. Damit sollen unter guten Bedingungen Reichweiten bis 500 m möglich sein.

Xiro Explorer V

Über die Xiro App stehen dann viele weitere Funktionen zur Verfügung: Die Live-Bildübertragung der Kamera aufs Smartphone, Echtzeit-Karten-Ansichten, Wegpunkt-Navigation über 16 Punkte und verschiedene Aufnahme-Modi. Dazu zählen ein Follow-Me-Modus und ein Selfie-Modus, bei dem der Xiro einen umkreist. Ebenso ein Follow Snap genannter Modus, der automatisch ein Objekt in der Linsenmitte erkennt und dieses dann im Fokus behalten soll, auch – oder gerade wenn – das Objekt in Bewegung ist.

Der Xiro Xplorer wird in drei Varianten angeboten
(Beschreibungen sind auf entsprechende Amazon Produktseiten verlinkt)

  1. Xiro Xplorer (Basic) – ca. 499 Euro
    RTF Quadrocopter mit Flugakku, Ladegerät, Fernbedienung, App
    kann mit V-Kit um Kamera-Funktionen aufgerüstet werden
  2. Xiro Xplorer G – ca 690 Euro
    Ausstattung wie Xplorer
    mit Reichweiten-Verstärker und 3D-Gimbal für GoPro-Cams
  3. Xiro Xplorer V – ca 810 Euro
    Ausstattung wie Xplorer
    mit Reichweiten-Verstärker, 3D-Gimbal und Xiro Full-HD Cam

Mit dem Xiro Xplorer sollen Flugzeiten zwischen 20-25 Minuten möglich sein. Wie bei den meisten Anbietern gibt´s auch beim Xiro einen nur für dieses Modell passenden 11,1 V LiPO-Akku mit 5.200 mAh. Ein zusätzlicher Akku kostet etwa 130 Euro.

Smarte Details

Der Xiro Explorer lässt sich leicht verstauen und transportieren. Nicht nur sein Design ist flach gehalten, auch die Landefüße lassen sich zusätzlich einklappen und das Gimbal mitsamt Kamera abnehmen, wie man das zB von einem Yuneec Q500 kennt. Der Akkublock lässt sich natürlich auch abnehmen und hat eine eigene Ladezustandsanzeige aus mehreren LED-Balken. So weisst du immer, ob der LiPo noch genügend Saft hat. Praktisch: Akku und Fernbedienung lassen sich zugleich aufladen.

Auch bei der Funke hat man sich offenbar Gedanken gemacht: So soll sie durch eine griffige Oberflächenbeschichtung und Einbuchtungen auf der Rückseite gut und sicher in der Hand liegen. In der Fernbedienung steckt ein Display-Halter, der bei Nichtgebrauch einfach wieder darin verschwindet. Er hat einen in alle Richtungen drehbaren Kopf und nimmt Smartphones bis 5,5“ Größe auf. Leider keine Tablets.

Copterflieger meint:

Design cool, Funktionen vielversprechend, Preise für die Xplorer-Varianten konkurrenzfähig. Da ich ebenso positiv überrascht war von der ausgereiften App und den sehr übersichtlichen Support-Seiten, folgt schon bald ein ausführlicher Test des Xiro Xplorer V mit 3D-Gimbal und Full-HD Cam.

weiterführende Infos

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: