Zum Inhalt springen
Advertisements

ImmersionRC Vortex: Zwei Versionen erhältlich

Der Vortex geht in Produktion: 399 Dollar mit Standard-, 449 Dollar mit Racing-Motoren: ImmersionRC nennt nun alle Details zum FPV Racer des Jahres und überrascht mit praktikablen Lösungen.

ImmersionRC Vortex

Einige Details habe ich vorab ja schon nennen können. Nun sind Eckdaten und Features offiziell bestätigt, denn ImmersionRC hat soeben die Webseite zum Vortex aktualisiert.

Demnach wird es zwei Vortex Versionen geben:
1) ARF mit Standard Motoren, 399 US-Dollar
2) ARF mit Race Motoren, 449 US-Dollar

Die Ausstattung ist bei beiden sonst gleich

  • faltbarer Mini-Quad Frame mit 285 mm aus Carbon und Kunststoff
  • integrierter Flightcontroller mit vorinstalliertem und konfigurierten Cleanflight
  • integriertes, vollgrafisches OSD (individuell anpassbar)
  • integrierter 40-Kanal NexwaveRF Videosender mit 350 mW
  • Fatshark 600TVL Cam (Standard) FPV Cam Winkel einstellbar
  • 12 A rotorsense ESCs mit 125Oneshot
  • 350 g Gewicht ohne Flugakku
  • optionale, vibrationsfreie Aufnahmen für Mobius umd GoPro

Der Flightcontroller integriert gleich 7! 32-Bit Prozessoren. 1x für den FC, 1x für das vollgrafische und anpassbare OSD, 1x für die programmierbaren 8 Rear-LEDs und die restlichen 4x für die ESCs.

In Summe kann ich nur sagen: WOW! Da setzt ImmersionRC die Messlatte für ARF FPV Racer deutlich nach oben. Ganz klar ein superschickes, professionelles Teil, das Spaß garantiert!

Unbedingt anschauen:
http://www.immersionrc.com/fpv-products/vortex-racing-quad/

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: