Skip to content
Advertisements

Scarab Knife 270: Race-Quad mit MultiWii und GPS

Der Scarab Knife 270 fällt auf: Nicht nur wegen des eigenwilligen Frames, sondern auch aufgrund des Paris Hero V2 Flightcontroller, der auf MultiWii basiert und einem für Racing-Quads eher ungewöhnlichen Extra: GPS.

Scarab Knife 270 Air

Den Racing Quadrocopter Scarab Knife bietet multiwiicopter.com in drei Varianten an:

1. als DIY Frame-Kit  … ab 129 USD
2. in der 270 Red Version … ab 319 USD
3. in der 270 Black Version … ab 429 USD

Scarab Knife 270

Scarab Knife 270, Quelle: Review von rcgroups.com (Link siehe unten)

Der Frame ist im Vergleich zu den 250er Racern mit 270 mm geringfügig größer, aber dennoch 125g leicht. Mit FPV-Ausrüstung, Mobius und Akku bestückt soll der Scarab etwas über 500 g wiegen.

Im Red-Kit kommt der Scarab Knife mit Paris Hero V2 Flightcontroller im Metallgehäuse und GPS-Modul (stable flight & RTH). Letzteres ist bei Racing-Quads eher ungewöhnlich, soll aber helfen, um die ersten Flugversuche einfacher/stabiler zu gestalten und später im „Gefecht“ mit mehreren Race-Quads auf unterschiedlichen oder auch gleichen Frequenzbändern als Sicherheitsfunktion dienen.

Angetrieben wird der Red Knife 270 von 490 MHz Mosfet 12A ESCs mit SimonK Firmware und Carbonbird-Motoren mit 2.400kv, die eine 3° Neigung haben. Löten ist nicht erforderlich. Alle Verbindungen sind als Steckverbindungen ausgelegt. Ein Power-Distribution-Board wie bei Lumenier gibt´s nicht. Alles wird über ein XT-60 Distribution Lead miteinander verkabelt.

6x 4.5″ HQProps werden ebenso mitgeliefert wie ein 3S, 1.500 mAh LiPo, mit dem ca. 10 min Racing-Zeit erreicht werden.

 

weitere Infos

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: