Skip to content
Advertisements

Taranis Tutorial: Spezialfunktionen

Im Tutorial „Spaß mit der Taranis“ geht es heute um Spezialfunktionen.  Ich zeige das an einem einfachen Beispiel: Wie du einzelne Schalter mit Musik belegen kannst und ein Drehpoti als Lautstärkeregler nutzt.

Taranis X9D: Spezialfunktionen

 

Die Spezialfunktionen lassen sich für jedes Modell individuell anlegen und speichern. So können zum Beispiel bei einem Modell mit GPS die Funktionen „Return Home“ oder „GPS Position Hold“ auf einen Schalter gelegt werden, während dieselben Schalter bei einem anderen Modell (ohne GPS) keine Funktion haben oder Musik starten, etc.

Das Menü „Spezialfunktionen“ für jedes Modell ist durch mehrmaliges drücken der [PAGE] Taste auf der Taranis zu erreichen. Bis zu 64 einzelne Funktionen lassen sich definieren.

Taranis X9D Spezialfunktionen

Bis zu 64 Spezialfunktionen können definiert werden.

 

Wozu brauche ich Spezialfunktionen? 

Die Spezialfunktionen können sehr vielfältig genutzt werden, etwa um

  • eine bestimmte Funktion auf einen beliebigen Schalterzustand zu legen
  • Timer zu setzen oder zu resetten
  • Werte oder Zeiten ansagen zu lassen
  • beliebige Texte abzuspielen
  • beliebige Musikfiles abzuspielen
  • die Aufzeichnung von Telemetrie-Daten auf SD-Karte zu starten
  • Landekufen ein-/ausklappen
  • Motor-Aiming Schutzschalter an/aus

und viele viele weitere Möglichkeiten.

Das macht mit eigenen Soundfiles und deiner Lieblingsmusik erst richtig Spaß. Wie du diese ganz leicht erstellen kannst, habe ich in diesem Tutorial Schritt-für-Schritt erklärt.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: