Skip to content
Advertisements

AerosimRC mit Taranis X9D nutzen

AerosimRC ist ein ausgereifter PC Simulator/Trainer für verschiedene Multirotoren (vom TBS Gemini über Phantom bis zu Hexa- und Octacopter-Modellen)  der auch FPV-Flug unterstützt.  RC Sender wie die Taranis lassen sich über den Trainerport direkt mit AerosimRC nutzen.

AerosimRC 4.2

Die AerosimRC Software lässt sich online herunterladen oder im Fachhandel als Paket kaufen. Aktuell ist die Version 4.2 (Stand 06.02.15). Auf der AerosimRC Website gibt es Software-Updates sowie zusätzliche Szenarien zum Download, die über die Import-Funktion in AerosimRC geladen werden.

AerosimRC Lieferumfang

AerosimRC Lieferumfang: CD und Dingle

USB-Dongle
Um den eigenen Sender mit der AerosimRC Software am Rechner nutzen zu können, ist das passende Kabel notwendig, welches der Kaufversion beiliegt. Schau also erst, welchen Sender du nutzt und ordere die passende Paket-Version.

Für die Taranis X9D (wie auch Turnigy-Sender) ist das ein USB-Dongle mit Mono-Klinkenkabel, das hinten in die Taranis eingesteckt wird. In den linken Lehrer-/Schüler-Port, wenn du von hinten draufschaust. Das andere ist der Kopfhörer-Anschluss.

AerosimRC Kabel

AerosimRC: Je nach Sender ein anderes Kabel

Modell anlegen, Schüler-Modus wählen
Bevor es losgeht, solltest du auf der Taranis ein neues Modell anlegen und dieses in den „Schüler-Modus“ setzen. Ist das erledigt, klappt die Erkennung und Kalibrierung der Taranis in der AerosimRC Software auf Anhieb.

So gehst du vor:

  • Lege ein neues Modell auf der Taranis an
    ENTER-Taste länger gedrückt lassen, „neues Modell“ wählen

    Taranis Modell auswählen

    Taranis Modell auswählen

  • Auf Schüler-Modus stellen
    Drücke 1x PAGE Taste, um in die Modell-Einstellungen (Seite 2) zu kommen. Gehe ganz nach unten auf Modus und wähle „Schüler“

    Taranis Lehrer Schüler Modus

    Lehrer-Schüler-Modus auf der Taranis einstellen

  • Name und Modellbild wählen
    Dieser Schritt ist optional. Aber so erkennst du den Modus am Rechner auf Anhieb. Vergebe einen beliebigen Modellnamen (zB Sim oder Trainer) und wähle als Modellbild RCSim

    Taranis Modellicon auswaehlen

    Taranis Modellicon auswaehlen

    Nachdem die Aerosim Software installiert ist und die Taranis ausgeschaltet, stellst du die Verbindung zum Rechner her:

  • USB-Dongle an den Rechner stecken
    (sollte 4x rot blinken)
  • Klinkenstecker in den Trainerport der Taranis
    (der linke, wenn du von hinten draufschaust)
  • Taranis anschalten
    (rote LED am Dongle leuchtet dauerhaft)

Beim ersten Start der Aerosim Software wird automatisch das Kalibrations-Programm gestartet. Ansonsten kommst du jederzeit über  „Steuerung – Konfiguration“ dorthin.

 

DJI Phantom in AerosimRC

DJI Phantom in AerosimRC

 

Tipp: Läuft auch mit Heli-X

Klappt´s mit der Verbindug der Taranis über USB am Rechner, lässt sich ebenso der Simulator Heli-X problemlos nutzen.  In der kostenfreien Demo-Version mit realistischer Umgebungs- und Modellgrafik  ist bereits ein DJI Phantom Quadrocopter enthalten. Die Vollversion (49 €) bietet weitere Multirotor-Modelle und seit kurzem einen Mini-H Quad Fun Racer 🙂

weitere Infos:

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: