Skip to content
Advertisements

Fly Away mit DJI Phantom (fast)

Noch einmal fliegen vorm Jahreswechsel. Die Bedingungen waren perfekt, die Technik gecheckt, alles klar…  Bis ein Polizei-Helikopter meinen Phantom 2 zum Fly Away brachte.

Mein Phantom 2 im BW Coptercase, stabil & kuschlig

Mein Phantom 2 im BW Coptercase, stabil & kuschlig

WOW! Das war heut nochmal aufregend. Von Fly Aways habe ich bisher immer nur gelesen…  Und ich bin stets vorsichtig, wo und unter welchen Bedingungen ich fliege.

Jeder Flightspot wird gecheckt

Jeden Flugspot (insbesondere neue) checke ich vorher sorgfältig.

  1. Ich verschaffe mir einen Eindruck von der Umgebung, den Bäumen, möglichen Hindernissen und ihren Höhen, etc und gehe den Ablauf durch, wie und wo ich mit meinem Quadrocopter fliegen möchte.
  2. Am Boden checke ich die Technik, Ladezustand aller Akkus, etc sorgfältig. Mit einer WLAN-App auf dem Handy schaue ich nach Funknetzen, Kanälen und ihrer Stärke in der Nähe.
  3. Dann kalibriere ich den Kompass mit dem typischen „Dronen-Tanz“ neu und mache Testflüge in geringer Höhe zum Verhalten von Technik, Copter & Fernsteuerung.
  4. Passt alles, fliege ich meist ein, zwei Akkus im LOS-Bereich (Line-of-Sight), so dass ich immer ein Gefühl für den Copter habe und ihn nie aus den Augen verliere.

Amsterdam (fast) Fly Away

Solch ein niederländischer Polizei- oder Küstenwachen Heli löste einen Fly Away aus

Solch ein niederländischer Polizei- oder Küstenwachen Heli löste einen Fly Away aus

Auch heute hatte alles gepasst. Ich bin ein paar Minuten an einem Spot geflogen, den ich kenne und der Phantom 2 hat willig und präzise auf jedes Funksignal reagiert.

Dann hörte ich die Geräusche eines sich nahenden Helikopters. Er war noch etwas entfernt, da reagierte mein Phanti nicht mehr auf Steuerbefehle.  Im Gegenteil: Er stieg plötzlich höher und entfernte sich von mir…

Oh Gott: Ein FLY AWAY!!!

Keine Reaktion auf meine Fernsteuersignale. Im OSD Display (iOSD mini von DJI) sah ich Höhe und Speed immer weiter steigen. Also aktivierte ich per Switch die Return Home Funktion.

Das war die Rettung: Die LEDs blinkten sichtbar. Der Kopter blieb stehen und richtete sich auf den Home Punkt aus.

Jetzt flog der Helikopter der Polizei (vlt auch Küstenwache) direkt über unsere Köpfe hinweg. Der Phantom 2 kam unbeirrt in meine Richtung. Als der Helikopter sich entfernte und der Phantom fast über uns stand, aktivierte ich wieder die manuelle Kontrolle. Und der Phantom reagierte wieder auf meine Steuerbefehle. Allerdings war jetzt eines noch herausfordernd: Die rechte Knüppelbelegung war vertauscht. Statt links flog der Phantom nun rechts bei linker Knüppelbewegung. Bei Knüppel zurück flog er von mir weg.

Aber OK – damit konnte ich den Phantom 2 dennoch sicher zur Landung bringen. Dennoch blieb ein erster Schrecken zurück und Erleichterung darüber, dass DJI tolle Produkte macht, die bei entsprechendem Umgang und Pflege der Technik funktioniert.

Bildergalerie: Flying over Amsterdam North

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: