Zum Inhalt springen
Advertisements

Yuneec H920: RTF Multicopter auf Android Basis

Ab 4.500 Euro aufwärts muss man für den Yuneec H920 hinblättern. Als Gegenwert gibts einen Profi Multicopter bei dem ein 24-Kanal Pultsender, 7″ FPV-Monitor mit Telemetrie und Range Extender inklusive sind. Ebenso Besonderheiten wie ein eingebauter Flugsimulator. Ob den Profis noch brauchen?

Fliegender Meter bis 6 Kilo

98 cm ohne Propeller soll der Yuneec H920 in der Diagonalen messen. Ohne Akkus und Nutzlast beträgt das Eigengewicht 3 kg. Mit Akku und Kamerasystem bringt er genügend Schub für bis zu 6 kg Gesamtgewicht in die Luft. Die Hexacopter-Anordnung und langen Ausleger mit großen, langsam drehenden Luftschrauben sorgen für einen ruhigen Flug der APV Plattform (Aerial Photo Video). Ein 8.800 mAh 6S 22,2 Volt LiPo übernimmt die Stromversorgung aller Komponenten.

Bestückt werden kann der H920 mit Kameras vom Schlage einer Sony Alpha NEX7 oder Panasonic Lumix GH4. Ein eingebauter 5,8 GHz Videolink überträgt die Bildsignale live auf den 7-Zoll Monitor des mitgelieferten ST24 Pultsenders. Telemetrie-Daten werden ebenso angezeigt. Per Schalter am Sender werden die vier langen Standfüße hoch- und runtergeklappt.

Multicopter von Yuneec

Multicopter von Yuneec

Android an Bord
Interesant und im Vergleich zu mir bekannten Profilösungen einmalig ist die ST24 Pultfernbedienung auf Android-Basis. Yuneec hat hier Hard- und Software in ein vielversprechendes, erweiterbares Gesamtkonzept gebracht.

Yuneec hat das Modell zum ersten Mal auf der Faszination Modellbau Messe der Öffentlichkeit vorgestellt und sucht derzeit noch Händler für den Vertrieb. Über wen und wann der Multicopter als RR- und RTF-Version erhältlich sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Weitere Details bei www.yuneec.com

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: