Skip to content
Advertisements

DIY Schutz für Zenmuse H3 2D Gimbal

Das Zenmuse H3 Gimbal für DJI Phantom/Flamewheel Copter ist nicht eben billig und dazu empfindlich. Ein passgenau zugeschnittener Schaumstoffblock dient mir als Transportsicherung und schont das Gimbal, der sich einfach anfertigen lässt.

Rund 300 Euro kostet das Zenmuse H3 2D Gimbal für die GoPro Hero 3, mit dem sich wunderbar wackel- und erschütterungsfreie Aufnahmen machen lassen.  So toll das mit dem Gimbal ist – empfindlich ist es aber auch. Ohne Strom und aufgesteckter GoPro Kamera steht das sonst exakt ausbalancierte Gimbal abenteuerlich schräg.

Ohne Strom und Kamera steht das Gimbal schräg

Ohne Strom und Kamera steht das Gimbal schräg

Das war mir vor allem für den Transport etwas heikel … und so habe ich mir aus einem stabileren Schaumstoffblock  einen passgenauen Gimbal-Schutz  geschnitten, der entsprechend aufgeschoben werden kann.

Der Schaumstoffblock wird einfach über das Gimbal geschoben

Der Schaumstoffblock wird einfach über das Gimbal geschoben

So ist das empfindliche & teure Gimbal gut geschützt

So ist das empfindliche & teure Gimbal gut geschützt

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: